Tanne - Schweizerische Stiftung für Taubblinde

Tanne-Newsletter 3: Taktiles Gebärden

Zweimal jährlich berichten wir über Fachthemen rund um Taubblindheit und Hörsehbehinderung und geben Ihnen Tipps und Hinweise. Im Fokus stehen die Themen Wahrnehmungs- und Kommunikationsentwicklung.

Lesen Sie in der dritten Ausgabe über Taktiles Gebärden.


Sprechen im direkten Körperkontakt

Taktiles Gebärden ist eine Form der Kommunikation, die den Bedürfnissen hörsehbehinderter Menschen angepasst ist. Dabei werden Gebärden nicht im freien Raum ausgeführt, sondern im direkten Körperkontakt. Die Kommunikation kann so gefühlt werden.

Lesen Sie mehr über die Grundlagen des Taktilen Gebärdens und über die Bedeutung der Hände für uns Menschen ganz allgemein und für hörsehbehinderte Personen im Speziellen. Lesen Sie, warum man beim Taktilen Gebärden unter der Hand der behinderten Person gebärden sollte. 


Taktiles Gebärden in der Tanne – aus einem Gespräch mit zwei Mitarbeiterinnen 

Taktiles Gebärden dient nicht nur dazu, bestimmte kommunikative Inhalte zu vermitteln. Es bietet auch eine Form des Zugangs zu einem hörsehbehinderten Menschen. Wie viel körperlicher Kontakt eine Person erträgt und wünscht, hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab.

Lesen Sie mehr über den spielerischen Aufbau und die tägliche Praxis des Taktilen Gebärdens in der Tanne.


Die Tanne-Gebärden - erklärt anhand von Zeichnungen und Videoaufnahmen

Sehen Sie einen Filmausschnitt zum Taktilen Gebärden aus der Schulungs-DVD der Tanne.

Die Tanne hat rund 450 Gebärden entwickelt, die auf die speziellen Kommunikationsbedürfnisse hörsehbehinderter Personen abgestimmt sind. Auf unserer Homepage können Sie diese Gebärden kennenlernen. Jede Gebärde ist mit Hilfe einer Zeichnung und einer kurzen Videoaufnahme dargestellt.

Die zeichnerischen Darstellungen können Sie auch in Form eines Handbuches bei uns bestellen unter http://www.tanne.ch/infomaterial-bestellen (Nachschlagewerk "Mit den Händen sprechen").

Haben Sie Fragen zum Taktilen Gebärden? Dann schreiben Sie uns an info@tanne.ch.

 

Verantwortlich für diesen Newsletter: Eva Keller. Vielen Dank an Angela Camenisch, Erna Röthlisberger und Christine Schneider für die Mitarbeit!

Aktuell

17. WELT-KONFERENZ

Die Tanne ist aktiv mit dabei -

weltweit engagiert für die Taubblindenpädagogik


PORTA GEBÄRDEN-SAMMLUNG

 PORTA 2 und die PORTA-App sind da!

Begriffe PORTA 3, 4 und 5


 GESCHICHTEN-TOURNEE 2019

Geschichten, die gebärdet und erzählt mehr Sinn machen.

Nächste Auftritte:

  1. Stadtbibliothek Chur, 7. Mai, 14.30h

AGENDA

Unsere Agenda: Immer gut für Entdeckungen!

Diese Gebärde bedeutet «Papa».
Diese Gebärde bedeutet «Papa».