Wahrnehmung fördern – Kommunikation entwickeln

Die Tanne ist da für Menschen mit einer Hörsehbehinderung oder einer verwandten mehrfachen (Sinnes-)Behinderung. Ihre Entwicklung und Lebensfreude ist unser oberstes Ziel.

Sich und die Welt sinnbildend wahrzunehmen, ist grundlegend für Lernen, Entwicklung und Wohlbefinden. Wir nutzen und fördern dabei alle Sinnes-Möglichkeiten zum Kontakt mit sich und der Umwelt. Wir stärken die basalen Sinne, schulen das Begreifen über Be-Greifen und unterstützen die Entwicklung der visuellen und auditiven Möglichkeiten integriert im Alltag und mit den richtigen Hilfsmitteln. Die zwischenmenschliche Beziehung ist dabei von elementarer Bedeutung.

Das gilt auch für die Entwicklung der Kommunikation. Wir fördern die Kommunikationsmöglichkeiten, indem wir die Welt für die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen berührbar machen, mit ihnen gemeinsam Kommunikationsformen entwickeln und ihnen angebrachte Hilfsmittel wie taktile Gebärden zur Verfügung stellen.

 

Weitere Informationen

Broschüre "Leben und Lernen, Sinne öffnen" Leitbild – So leben und lernen wir

Aktuell

SELBSTAUSDRUCK UND ANGEBORENE HÖRSEHBEHINDERUNG

Kreativer Internationaler Kongress im inspirierenden Kurort
14.-16. Juni 2018, Kurhaus Bergün, Schweiz


JUGEND-NETZWERKTREFFEN DbI 2018

Be part of it!
17.-19. Juni 2018, Zürich, Schweiz


IN MEMORIAM

Mit Dr. Jan van Dijk ist ein Pionier der Taubblindenpädagogik verstorben.

Zur Würdigung


AGENDA

Wir machen insbesondere aufmerksam auf:

13.05.2018 Muttertagskonzert Gheorghiu