Wissen

Hörsehbehinderungen und mehrfache (Sinnes-)Behinderungen sind komplexe Bedarfslagen, entsprechend anspruchsvoll ist ein kompetenter und wirksamer Umgang damit. Gefragt ist das Wissen und Können unterschiedlicher Fachpersonen. Erst im dialogischen Austausch entstehen individuell und situativ passende, konkrete Lösungen zur Unterstützung, Begleitung und Förderung der Kleinkinder, Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die die Tanne als KlientInnen nutzen.

Wir verstehen uns entsprechend als Arbeitsgemeinschaft, die die Kompetenzen aus allen wichtigen Bereichen integriert, im Dialog mit den KlientInnen und ihren Angehörigen nutzbar macht und laufend weiter entwickelt.

Aktuell

SELBSTAUSDRUCK UND ANGEBORENE HÖRSEHBEHINDERUNG

Kreativer Internationaler Kongress im inspirierenden Kurort
14.-16. Juni 2018, Kurhaus Bergün, Schweiz


JUGEND-NETZWERKTREFFEN DbI 2018

Be part of it!
17.-19. Juni 2018, Zürich, Schweiz


IN MEMORIAM

Mit Dr. Jan van Dijk ist ein Pionier der Taubblindenpädagogik verstorben.

Zur Würdigung


AGENDA

Wir machen insbesondere aufmerksam auf:

13.05.2018 Muttertagskonzert Gheorghiu